Pilze faszinieren die Menschen schon seit Jahrhunderten und büssten nichts an Attraktivität ein. Einige Pilzliebhaber gründeten am 19. September 1922 unseren Verein und heute zählen wir rund 80 junge und junggebliebene, unkomplizierte Mitglieder. Die Freude und das Interesse an den Pilzen ist ungebrochen. Wir entdecken und sammeln diese im Wald, in Wiesen oder in Parkanlagen. Die Pilze er-freuen uns durch ihre schöne Erscheinung, das feine Aroma als Speisepilz oder fesseln uns als Forschungsobjekt.


Um unser Wissen auszutauschen und zu erweitern, treffen wir uns regelmässig. An Exkursionen lässt sich der Pilz und seinem natürlichen Umfeld untersuchen. Durch das Studium einzelner Exemplare an den Bestimmungsabenden lassen sich Detailkenntnisse vertiefen, auch mit Hilfe der Fachliteratur unserer Vereinsbibliothek. Besonders bereichernd ist die Diskussion mit Kolleginnen und Kollegen, in welcher sich der reiche Erfahrungsschatz unserer Mitglieder entdecken lässt.